loader image

Koordiniert von:

Gefördert von:

Geschlechtergerechtigkeit und Stadtplanung: Ergebnisse vom runden Tisch zu Gender

Welche Hürden bestehen für gender-inklusive Stadtplanung? Wie können gender-sensible Perspektiven in Planungsprozesse einbezogen werden? – Geschlechtergerechtigkeit ist wichtig und nötig um eine inklusive und nachhaltige Zukunft unserer Städte zu gewährleisten. Denn Geschlechterungleichheiten finden sich auch in städtischen Strukturen wieder, vom Design bis in die Verwaltung.

Basierend auf der Diskussion unseres runden Tischs am Internationalen Tag der Frauen und Mädchen haben wir deshalb einen Leitfaden erstellt, wie Gender in nachhaltiger Stadtplanung berücksichtigt werden kann. Das Dokument ist dabei eine Zusammenfassung der Beiträge unserer Expert*innen zu Gender und klimaresilienten Städten, ergänzt mit einigen Hintergrundinformationen zum Thema.

Damit erhebt der Leitfaden Gender Justice & Climate Cities keinen Anspruch auf Vollständigkeit. – Bei einem so diversen und komplexen Thema haben wir es sicherlich nicht geschafft, alle Perspektiven, Meinungen und Erfahrungen mit einzubeziehen. Wir freuen uns deshalb auf konstruktives Feedback und Ergänzungen!

Hier geht es zum Leitfaden:

Mehr zum Thema Gender:

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihrem Netzwerk!

Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
Email

Mehr von MGI

MGI verabschiedet sich

Die Morgenstadt Global Smart Cities Initiative (MGI) ist offiziell abgeschlossen. Zu diesem Anlass blicken die MGI-Mitglieder auf vier Jahre zurück, in denen sie die Umgestaltung von Städten für die Zukunft vorangebracht haben.

Weiterlesen »
Kategorien
Beliebte Beiträge
newsletter
Suche