Koordiniert von:

Gefördert von:

Gerhard Stryi-Hipp

Biografie

Gerhard Stryi-Hipp ist ein Energieexperte mit 30 Jahren Erfahrung im Sektor der erneuerbaren Energien und internationalen Projekten in Europa und Asien. Seit 2018 arbeitet er im Kochi City Lab der Morgenstadt Global Smart Cities Initiative (MGI) mit. Seine Aufgabe ist es, Lösungsansätze zu entwickeln, um die Energieversorgung der Stadt Kochi in Richtung Klimaneutralität zu transformieren. Ein wichtiger Aspekt ist dabei, die lokale Solarstromerzeugung zu fördern und die damit verbundenen technischen Herausforderungen anzugehen. Zu diesem Zweck ist ein Pilotprojekt in dem Stadtteil Elamakkara geplant.

Gerhards Fachgebiet liegt in der Erstellung von Energiekonzepten für klimaneutrale Stadtteile und Städte, oft auch Solarstädte genannt. Neben der Entwicklung des Designs der klimaneutralen Energiesysteme ist auch die Entwicklung von Fahrplänen mit konkreten Maßnahmen zur Umsetzung der Transformation ein wichtiger Teil seiner Arbeit. 

Diplom-Physiker der Universität Freiburg

Netzwerke

Position:

Head of Group Smart Cities

Organization:

Fraunhofer Institut for Solare Energiesysteme ISE

City:

Freiburg, Germany

Quote:

“Globale Krisen wie die Klimaerwärmung können nur durch internationale Zusammenarbeit gelöst werden. MGI trägt dazu bei, Erfahrungen aus Deutschland auf Indien und andere Länder zu transferieren.”