loader image

Koordiniert durch:

Gefördert von:

City Lab

Die City-Lab-Methode

Das City Lab ist eine von dem Morgenstadt-Netzwerk entwickelte Methode zur Erstellung eines detaillierten Profils jeder Pilotstadt im Hinblick auf ihre Nachhaltigkeit. Ziel ist es, ein systematisches Verständnis der Stadt und ihrer Funktionsweise zu gewinnen. Dieser interdisziplinäre Ansatz ermöglicht es unseren Forschern, zentrale Herausforderungen und Innovationsbereiche für die nachhaltige Entwicklung der Stadt zu identifizieren. 

Das Stadtprofil stellt Stärken, Schwächen und Bedarfsfelder des städtischen Systems dar. Außerdem werden anhand von drei Indikatoren Potenziale, Chancen und Risiken ermittelt: 

Leistungsindikatoren: Wie ist der Stand der Nachhaltigkeitsleistung? 

Aktionsfelder: Wie geht die Stadt mit den Anforderungen der Nachhaltigkeit um? 

Einflussfaktoren: Warum funktionieren manche Strategien und andere nicht? 

Während des gesamten Analyse- und Bewertungsprozesses wird die Sichtweise lokaler Interessengruppen und Experten in Form von Workshops, Konsultationen, Ortsbesichtigungen und Interviews einbezogen. 

Auf der Grundlage des Stadtprofils erstellt die Morgenstadt Global Smart Cities Initiative (MGI) eine Strategy Roadmap mit Vorschlägen für innovative Maßnahmen, um die Pilotstadt ökologisch nachhaltiger und widerstandsfähiger gegen den Klimawandel zu machen. 

Suche